Hospizinitiative

Hospizinitiative der Caritas im Nürnberger Land

mit Tageshospiz "Herberge der Lebensfreude"


Frau Sabine Hess
Frau Johanna Lerle
Grabenstr. 8
91217 Hersbruck


Telefon 09151 96431-0
Mobil 0172 82 83 156
Fax   09151 96431-40
E-Mail sabine.hess@caritas-nuernberger-land.de;
johanna.lerle@caritas-nuernberger-land.de

In Würde sterben…

Das eigene Sterben und der Tod von Angehörigen wird in unserer modernen Gesellschaft verdrängt und ist mit großen Ängsten belastet. Mit der Angst, unerträgliche Schmerzen erleiden zu müssen und im Sterben allein gelassen zu werden. Mit der Angst den Angehörigen zur Last zu fallen.

Mit der Angst einer anonymen und technischen Medizin ausgeliefert zu sein und gegen den eigenen Willen unnötig lange am Leben erhalten zu werden. Mit der Angst der eigenen Würde beraubt zu werden. Für die Angehörigen ist das Sterben eines Familienmitgliedes ebenfalls ein schmerzhafter Prozess.

Tiefe Gefühle, Schmerz, Wut und Trauer gehören zum Prozess des Abschiedes. Das Sterben eines Angehörigen ist immer auch eine Konfrontation mit dem eigenen Tod. Darüber hinaus müssen Formalitäten geklärt und erledigt werden, viele Familienmitglieder fühlen sich damit überfordert.

Die Hospizinitiative der Caritas im Nürnberger Land begleitet und unterstützt Schwerstkranke, Sterbende und deren Angehörige in dieser schwierigen Lebensphase. Unsere Aufgabe besteht einerseits darin, dem Kranken den letzten Weg so menschenwürdig und selbstbestimmt wie möglich zu gestalten sowie andererseits den Angehörigen mit Hilfe, Unterstützung und Beratung zur Seite zu stehen.                         

                                                            … Sterben gehört zum Leben

Wir bieten Ihnen

  • Begleitung und Besuche zu Hause in der letzten Lebensphase
    durch geschulte freiwillige Helferinnen und Helfer
  • Palliative Care-Beratung und Unterstützung u.a. zu Themen wie Schmerz, lindernde Maßnahmen und praktischen Hilfsmitteln
  • Hilfe beim Ausfüllen von Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten

Außerdem bieten wir

  • Vorträge und Seminare
  • Schulung von freiwilligen Helferinnen und Helfern (Hospizhelferkurse)
  • regelmäßig fachlich begleitete Treffen
  • Trauerbegleitung
  • Ethikberatung

Die aktuellen Termine für die Hospizhelferschulungen können Sie unter der Telefonnummer 09151 96431-0 erfragen. 

Hospiz – Begleitung im Leben

Wir teilen Leben,
wenn Du willst,
wenn ich will,
auch morgen noch.
Wir gehen miteinander
- auch dann, wenn die Tage
kürzer werden für Dich
oder mich.
Wir teilen Fragen
und Hoffnung,
Verzweiflung
und Mut.
Morgenstern im Herzen
und Grauen der Nacht,
traumwandelnd manchmal
mit beiden Füßen auf der Erde.
Wir zählen die Tage
Nicht ohne Gewähr,
weil du ich sein könntest
und ich eines Tages wie du.

Ida Lamp

zurück