Beratungsstelle für seelische Gesundheit

Sozialpsychiatrischer Dienst

Sie können an der Beratungsstelle ehrenamtlich tätig werden, z.B. in einer unserer Freizeitgruppen oder bei der Begleitung einzelner Personen. Bitte rufen Sie uns an.

Die Aufgaben unserer Ehrenamtlichen liegen in der Durchführung von Freizeit- und Gruppenangeboten für psychisch Erkrankte oder auch in Einzelbegleitung und Fahrdiensten zu Behörden oder Ärzten. Sie können und sollen dabei Ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken einsetzen. Das Ziel ist es, Menschen mit psychischer Erkrankung freundliche, stressfreie und anregende Begegnungen sowie eine Unterstützung im Alltag zu bieten. Sie erhalten für sich selbst Fortbildung und Begleitung bei Ihrer Arbeit sowie bei Bedarf ein Zeugnis.

Die Beratungsstelle bietet Praktika für StudentInnen der Sozialpädagogik und Psychologie sowie für Pflegekräfte an. Bitte bewerben Sie sich mit Anschreiben und Lebenslauf.

Über finanzielle Unterstützung freuen wir uns. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig. Sie kommt vollständig der Beratungsstelle zugute. Wir setzen Spendengelder z.B. für Hausbesuche bei Menschen ein, die nicht in unsere Beratngsstelle kommen können, um die Teilnehmerbeiträge der Kurse auch für Geringverdiener bezahlbar zu halten oder für die zweckmäßige Ausstattung der Räume, damit die verschiedenen Gruppen gut arbeiten können.

Die Beratungsstelle wird finanziert von

  • Bezirk Mittelfranken
  • den Trägern Caritasverband im Landkreis Nürnberger Land e.V. und Diakonisches Werk Altdorf, Hersbruck, Neumarkt e.V.
  • der Kath. Erwachsenenbildung Nürnberger Land e.V.
  • Spenden

Empfänger: Caritasverband im Landkreis Nürnberg e.V.
Raiffeisenbank Hersbruck
IBAN: DE 68 7606 1482 0000 0050 02, BIC: GENODEF1HSB

Hauptstelle Sozialpsychiatrischer Dienst
Gartenstr. 29
91217 Hersbruck

Tel (0 91 51) 96434-0
Fax (0 91 51) 96434-19
Mail spdi@cv-dw-nbgland.de

  • Mo, Mi, Do 9-12 Uhr
  • Mo-Do 14-17 Uhr
  • Fr 9-14 Uhr

Wir bitten Sie, Termine mit uns telefonisch zu vereinbaren.

Falls Sie einen Termin vereinbaren möchten, oder Fragen zu unserer Beratungs-Arbeit haben, genügt ein Anruf in der Hauptstelle in Hersbruck; unsere freundlichen Verwaltungskräfte beantworten gerne Ihre Fragen. Sollte unser Sekretariat nicht besetzt sein, sprechen Sie bitte Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter.

Durch unsere Präsenz an verschiedenen Standorten im Landkreis Nürnberger Land sind wir gut erreichbar. Sie finden uns neben der Hauptstelle in Hersbruck auch in

  • Altdorf, Türkeistr. 11
  • Lauf, Marktplatz 50
  • Röthenbach, Rückersdorfer Str. 24a

Telefonische Anmeldung über die Hauptstelle.

Unser Team besteht aus Psychologen, SozialpädagogInnen sowie Verwaltungskräften. Das Team wird von Konsiliarärzten und SupervisorInnen unterstützt. Das Team verfügt über zusätzlich qualifizierende Weiterbildungen:

  • Psychodrama
  • Paarberatung systematisch, tiefenpsychologisch fundiert
  • Systematische Familientherapie
  • Körpertherapie
  • Focusing-Therapie
  • Traumazentrierte Fachberatung
  • Systemische Beratung
  • Psychogerontologie

Konzeption als Downlaod

  • Die Beratung ist freiwillig und kostenfrei
  • Wir sind überzeugt, dass nur die Lösungen gut sind, hinter denen Sie selbst stehen
  • Wir legen Wert auf eine ungestörte Beratung von ca. 50 Minuten Dauer in ansprechender Atmosphäre, wo Sie mit Ihren persönlichen Anliegen gut aufgehoben sind
  • Eine Beratung kann einmalig oder ein längerer Prozess sein. Meist werden fünf bis 20 Sitzungen benötigt. In einigen Fällen begleiten wir Menschen auch über mehrere Jahre
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht
  • Wenn es angebracht ist und Sie damit einverstanden sind, arbeiten wir mit Ärzten und anderen Facheinrichtungen zusammen oder vermitteln dorthin
  • Durch die gute Vernetzung mit anderen Einrichtungen verfügen wir über ein breit gefächtertes Wissen, bei speziellen Problemlagen zielführend zu verweisen
  • Unsere Arbeitsweise orientiert sich an Ihren Anliegen und Lebensumständen. Sie können unsererseits mit Engagement, konventionellen und wenn nötig auch mit unkonventionellen Lösungsansätzen rechnen

Unser Angebot

  • Beratung in der Beratungsstelle Hersbruck und den Büros in Altdorf, Lauf, Röthenbach
  • Telefonische Beratung
  • Onlineberatung
  • Hausbesuche
  • Klinikbesuche
  • Begleitung zu Ärzten oder Behörden

Lösungsansätze

In der Beratung können Sie Folgendes erreichen:

  • Probleme klarer fassen und Lösungen angehen
  • Wege aus einer Krise finden
  • lernen, mit seelischer Krankheit umzugehen
  • leidvolle Erfahrungen aufarbeiten
  • lernen, ihre lebensbejahenden Seiten zu stärken
  • weiterführende soziale oder medizinische Hilfen finden
  • Freizeitbereich: Diese Gruppen sind gemütliche Treffs mit Austauschmöglichkeiten, teilweise mit gemeinsamen Unternehmungen. Jährlich wird eine Gruppenreise veranstaltet. (Download)
  • Kurse: Gruppen, die wie Kurse geführt werden, haben festgelegte Inhalte, wie z.B. Gedächtnistraining, Tanz, Heimat entdecken oder Meditation. (Download)
  • Erlernen von Fertigkeiten: Diese Gruppenangebote sind für psychisch belastete Menschen geeignet, die bestimmte Techniken oder Methoden erlernen und seelische Stabilisierung erreichen wollen, wie z.B. Achtsamkeitstraining zur Erhaltung des inneren Gleichgewichts.
  • Trialoge: Dieser Begriff meint die Beteiligung von drei verschiedenen Teilnehmergruppen, nämlich Betroffene, Angehörige und Fachleute, die aus ihren Erfahrungen mit einer bestimmten Erkrankung berichten. Unsere Trialoge bieten Austausch und Information zum Thema Borderline und Psychose an. (Download)

Unsere fortlaufenden Kontaktgruppen im Freizeitbereich

Der Park, Hersbruck, Gartenstr. 29
Beratungsstelle für seelische Gesundheit
Montag 18:30-21:00 Uhr

Teestube, Hersbruck, Gartenstr. 29
Beratungsstelle für seelische Gesundheit
Dienstag 14:30-16:30 Uhr

Offene Tür, Lauf, Ottogasse 10
Kath. Gemeindehaus St. Otto
Dienstag, 14:30-16:30 Uhr

Stammtisch (Selbsthilfegruppe), Altdorf
Pizzeria Pino, Türkeistr. 28, Altdorf
jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 19:30 Uhr

Café Oase, Altdorf, Türkeistr. 11
Beratungsstelle für seelische Gesundheit
15:00-17:00 Uhr

Gruppenprogramm zum Download

  • unter seelischen Problemen leiden oder eine Lebenskrise erleben
  • von Ängsten oder Zwängen geplagt werden
  • Ihr Leben nicht mehr in den Griff bekommen und Ihre Welt aus den Fugen gerät
  • eine psychische Erkrankung oder Behinderung haben
  • keine Freude mehr am Leben haben
  • aufgrund einer psychischen Erkrankung eine neue Wohnform, einen speziellen Arbeitsplatz oder begleitende Hilfen benötigen
  • als psychisch belastete Eltern etwas für die gesunde Entwicklung ihrer Kinder tun wollen
  • als Menschen ab 60 Jahren eine Anlaufstelle für ihre seelische Stabilität suchen (Download)
  • als Angehörige, Freunde oder KolegInnen psychisch Erkrankter eine Orientierung brauchen
  • als Facheinrichtung oder Betrieb interessiert sind an Informationen über psychische Gesundheit o.ä.